In Würzburg

Acht Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Würzburg - Bei einem Unfall mit einem Linienbus sind in Würzburg acht Menschen verletzt worden - zwei davon schwer.

Nach Polizeiangaben wollte ein 19-jähriger Autofahrer in einer Eisenbahnunterführung den Fahrstreifen wechseln und übersah dabei den links von ihm fahrenden Bus. Der Wagen stieß zunächst gegen die Seite des Busses und wurde von diesem dann gegen einen Brückenpfeiler aus Beton gedrückt.

Eine schwangere Frau und ein Mann im Bus wurden schwer verletzt. Weitere fünf Businsassen sowie der Unfallverursacher erlitten leichte Verletzungen. Ein Großaufgebot des Rettungsdienstes und mehrere Notärzte kümmerten sich um die Verletzten, die alle in Würzburger Kliniken gebracht wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Kommentare