Leitplanke riss Tank auf

Unfall mit schweren Folgen: Hunderte Liter Diesel auf A3 ausgelaufen 

Ein Lastwagenfahrer ist am Steuer eingeschlafen und von der Fahrbahn abgekommen. An der Leitplanke riss der Tank auf, Hunderte Liter Diesel sickerten in den Boden.

Stockstadt - Ein Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 3 bei Stockstadt (Landkreis Aschaffenburg) am Steuer eingeschlafen und im Graben gelandet. An der Leitplanke riss der Tank des Fahrzeugs auf, mehrere Hundert Liter Diesel sickerten laut Polizei in den Boden. Die Schadenshöhe des Unfalls in der Nacht auf Freitag belief sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 55.000 Euro.

Der 53-Jährige war auf seiner Fahrt von den Niederlanden nach Österreich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und über eine Wiese rund einhundert Meter parallel zur Autobahn gefahren, bis der Zusammenstoß mit einem Verkehrsschild den 40-Tonner stoppte. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Mit zwei Autokränen wurde der Zug geborgen, die Arbeiten dauerten mehrere Stunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Günzburg: Transporter fährt durch Rettungsgasse - seine Ausrede ist einfach nur dreist
Anstatt geduldig im Stau auf der Autobahn 8 zu warten, ist ein Transporterfahrer in Schwaben einer Kehrmaschine durch die Rettungsgasse hinterhergefahren.
Günzburg: Transporter fährt durch Rettungsgasse - seine Ausrede ist einfach nur dreist
Schwaben: Schwelbrand verursacht großen Schaden - Polizei hat einen Verdacht
Ein Schwelbrand in einer Maistrocknungsanlage hat am Montagabend in Schwaben einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe angerichtet.
Schwaben: Schwelbrand verursacht großen Schaden - Polizei hat einen Verdacht

Kommentare