Leitplanke riss Tank auf

Unfall mit schweren Folgen: Hunderte Liter Diesel auf A3 ausgelaufen 

Ein Lastwagenfahrer ist am Steuer eingeschlafen und von der Fahrbahn abgekommen. An der Leitplanke riss der Tank auf, Hunderte Liter Diesel sickerten in den Boden.

Stockstadt - Ein Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 3 bei Stockstadt (Landkreis Aschaffenburg) am Steuer eingeschlafen und im Graben gelandet. An der Leitplanke riss der Tank des Fahrzeugs auf, mehrere Hundert Liter Diesel sickerten laut Polizei in den Boden. Die Schadenshöhe des Unfalls in der Nacht auf Freitag belief sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 55.000 Euro.

Der 53-Jährige war auf seiner Fahrt von den Niederlanden nach Österreich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und über eine Wiese rund einhundert Meter parallel zur Autobahn gefahren, bis der Zusammenstoß mit einem Verkehrsschild den 40-Tonner stoppte. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Mit zwei Autokränen wurde der Zug geborgen, die Arbeiten dauerten mehrere Stunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Eine Frau hat sich an einem Bahnübergang in Euerdorf schwer an den Beinen verletzt. Drei Stunden lang versuchte sie, jemanden auf sich aufmerksam zu machen.
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - sofortige Verhaftung
Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei einen schockierenden Fund gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - sofortige Verhaftung
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug
Weil ihm das Polizeipräsidium die Tätowierung verbot, zog ein Oberkommissar vor Gericht. Das bestätigte nun, dass die Unterarme des Polizisten frei bleiben müssen.
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug

Kommentare