Unfall MÜ26 Irl
1 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.
Unfall MÜ26 Irl
2 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.
Unfall MÜ26 Irl
3 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.
Unfall MÜ26 Irl
4 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.
Unfall MÜ26 Irl
5 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.
Unfall MÜ26 Irl
6 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.
Unfall MÜ26 Irl
7 von 7
Beim Ausweichen eines Rehs krachte ein Toyota bei Irl gegen zwei Bäume.

Reh querte die Fahrbahn

Wildunfall: Auto kracht beim Ausweichen gegen Bäume

Mühldorf am Inn - Ein Autofahrer aus Trier ist am Mittwochmorgen im Kreis Mühldorf am Inn gegen zwei Bäume gekracht. Er wich einem Reh aus, das plötzlich eine Kreisstraße querte.

Der morgendliche Weg zur Arbeit wäre beinahe in einer Tragödie geendet: Auf dem Arbeitsweg, der Kreisstraße MÜ26 von Wurmsham in Richtung Salmannskirchen, ist am Mittwochmorgen einem Pkw-Fahrer aus Trier ein Reh begegnet.

In einem Waldstück kreuzte das Tier plötzlich die Fahrbahn. Geistesgegenwärtig wich der Fahrer dem Tier aus, prallte jedoch mit der Beifahrerseite gegen zwei Bäume. Einer der beiden Bäume hielt dem Aufprall nicht stand und brach ab. Der Lenker konnte sich nach ersten Informationen von der Unfallstelle selbst aus dem Wrack befreien. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus nach Vilsbiburg.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehr Irl sicherte die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr während der Unfallaufnahme.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Sie hatte getrunken: Fahranfängerin (18) kracht in Baum
Eine 18-jährige Fahranfängerin ist am frühen Montagmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und in eine Baumreihe gekracht. Verletzt wurde sie nur leicht - der …
Sie hatte getrunken: Fahranfängerin (18) kracht in Baum
Mit dem Mountainbike: Bayer stürzt im Zillertal in den Tod
Die vier Mountainbiker waren schon fast am Ziel, da passierte das schreckliche Unglück: Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Aichach-Friedberg stürzte in die Tiefe - und …
Mit dem Mountainbike: Bayer stürzt im Zillertal in den Tod
Bayer erlebt schwere Verwüstungen in Norditalien mit
Hier sehen Sie Bilder der Unwetterschäden auf dem Campingplatz „St. Angelo Village“ in Cavallino.
Bayer erlebt schwere Verwüstungen in Norditalien mit
Wenn möglich, bitte wenden! Navi lotst Heizöllaster falsch
Weil er auf die nette Stimme der Navi-Ansage gehört hatte, ist ein Trucker mit seinem Heizöllaster in Schwierigkeiten geraten. Die Feuerwehr musste ihm aus der Klemme …
Wenn möglich, bitte wenden! Navi lotst Heizöllaster falsch

Kommentare