Passant angefahren: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Memmingen - Ein 19-Jähriger ist am Sonntagmorgen nach einem schweren Verkehrsunfall gestorben.

Zwei weitere jungen Menschen wurden schwer verletzt. Wie die Polizei Kempten berichtete, war der 19-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit zwischen Ottobeuren (Landkreis Unterallgäu) und Memmingen unterwegs gewesen. Sein Wagen kam nach rechts von der Straße ab, durchpflügte eine Wiese und erfasste einen Fußgänger, der sich auf einem parallel verlaufenden Fußweg befand. Danach prallte das Auto gegen einen Baum. 

Der Fahrer wurde eingeklemmt und dabei so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus starb. Seine 19 Jahre alte Beifahrerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie und der 18-jährige Fußgänger wurden schwer verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare