+
Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind in Rinchnach (Landkreis Regen) insgesamt acht Personen teils schwer verletzt. Darunter waren auch zwei Kinder.

Pferde gehen durch

Kutschenunfall: Acht Personen verletzt

Rinchnach - Es sollte ein fröhlicher Ferienausflug werden. Doch dann gingen die Pferde durch, die Kutsche kippte um. Unter den Verletzen sind auch Kinder.

Bei einem Pferdekutschen-Unfall sind in Niederbayern ein elf Jahre altes Mädchen und der Kutscher schwer verletzt worden. Sechs weitere Menschen, darunter ein dreijähriger Junge, erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen, als die Kutsche in Rinchnach (Kreis Regen) in einen Straßengraben kippte.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Urlauber die Kutsche am Freitag gemietet. Ein Ehepaar aus dem Raum Ludwigshafen sowie eine Familie aus der Region Leipzig fuhren mit.

Nach ersten Ermittlungen hatte ein Lastwagen die Kutsche überholt - dann scheuten die Pferde, und der 79 Jahre alte Kutscher konnte sie nicht mehr halten. Die Tiere brachen nach links aus und galoppierten über die Gegenfahrbahn. Im Straßengraben stürzte die Kutsche um.

Alle acht Insassen wurden verletzt, Lebensgefahr bestand bei keinem Opfer. Drei Rettungshubschrauber flogen die am schwersten Verletzten in Kliniken, die anderen kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

dpa

Kutschenunfall: Acht Personen verletzt

Meistgelesene Artikel

Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
In Rettenbach am Auerberg ist seit einigen Wochen nichts mehr wie es war. Doch die kleine Gemeinde im Südwestzipfel Bayerns hält nach der Hausexplosion besonders …
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
Das Wetter in Bayern möchte sich einfach nicht beruhigen. Auch am Wochenende muss sich der Freistaat auf Unwetter einstellen. Der News-Ticker.
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
In Pleiskirchen bei Altötting ereignete sich ein tödlicher Unfall. Ein Biker überschlug sich, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
Bei abschüssigem Gelände: Mann stürzt aus Rollstuhl und stirbt
Für einen Rollstuhlfahrer in Bad Kötzing im Landkreis Cham kam jede Hilfe zu spät. Er starb nach einem Sturz.
Bei abschüssigem Gelände: Mann stürzt aus Rollstuhl und stirbt

Kommentare