Beim Abbiegen übersehen

Rollerfahrerin (17) kollidiert mit Auto und stirbt

Rinchnach/Regen - Schrecklicher Unfall in Rinchnach: Eine 17-Jährige ist dort mit ihrem Roller frontal mit einem Auto kollidiert. Das Mädchen starb.

In Rinchnach (Landkreis Regen) ist am Mittwoch eine 17-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades tödlich verletzt worden. Laut Polizei übersah sie beim Einbiegen in eine vorfahrtsberechtigte Straße ein Auto, mit dem sie frontal zusammenstieß.

Die Kradfahrerin sei über den Wagen geschleudert und danach notärztlich versorgt worden. Ein Rettungshubschrauber habe die junge Frau in eine Klinik geflogen, wo sie jedoch ihren schweren Verletzungen erlegen sei. Die 20 Jahre alte Autofahrerin erlitt den Angaben zufolge einen Schock. Der Gesamtschaden soll sich auf rund 2500 Euro belaufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion