Eissturz von Lastwagen löst tödliche Unfallserie aus

Pfaffenhofen/Ilm - Herabstürzendes Eis von einem Lastwagen hat auf der Autobahn 9 Nürnberg-München eine folgenschwere Unfallserie ausgelöst.

Dabei wurde am Donnerstag ein 34-jähriger Beifahrer tödlich verletzt, acht Autos und ein Lastwagen stießen zusammen. Den Sachschaden bei den Kollisionen schätzt die Polizei auf 120 000 Euro. Die Autobahn Richtung München blieb stundenlang gesperrt. Bis zu zehn Kilometer lange Staus waren die Folge.

Wie Zeugen beobachteten, lösten sich die Eisplatten -möglicherweise unbemerkt vom Fahrer - von dem Lastwagendach und stürzten auf die Straße. Dies hatte eine Welle von Ausweich- und Bremsmanövern anderer Fahrzeuge dahinter zur Folge. Einige davon stießen dabei derart heftig zusammen, dass in einem der Autos der Beifahrer - ein Mainzer - ums Leben kam.

Trotz sofort eingeleiteter Ermittlungen blieb der Lastwagenfahrer, von dessen Transporter das Eis fiel, zunächst spurlos verschwunden. Die Beamten suchten weitere Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger

Kommentare