Von Motorrad erfasst

Radlerin stirbt vor den Augen ihres Mannes

Wiggensbach - Eine Radfahrerin ist in Wiggensbach bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Ihr Mann musste alles mitansehen.

Vor den Augen ihres Mannes ist in Wiggensbach im Landkreis Oberallgäu eine 76 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau, die auf einem Elektro-Fahrrad unterwegs war, am Donnerstag zusammen mit ihrem Mann eine Kreisstraße überqueren wollen. Dabei übersahen sie offensichtlich ein herannahendes Motorrad.

Der 29 Jahre alte Zweirad-Lenker erfasste die Frau, die wenig später noch an der Unfallstelle starb. Der Ehemann blieb unverletzt, der Motorradfahrer kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion