+
Fünf Polizisten wurden bei dem Unfall verletzt 

Ursache ungeklärt

Ungewöhnlicher Unfall auf der Autobahn - fünf Polizisten verletzt 

Wie genau es zu diesem Unfall auf der Autobahn kommen konnte, ist noch ungeklärt. Klar dagegen ist, das dabei fünf Polizisten verletzt wurden. 

München - Beim Zusammenstoß eines Polizeifahrzeugs mit einem Lastwagen sind auf der Autobahn 9 München-Nürnberg-Berlin fünf Polizisten verletzt worden, einer davon schwer. Der Lkw-Fahrer musste mit leichten Verletzungen behandelt werden. Mehrere Fahrzeuge der Bayerischen Bereitschaftspolizei waren am Donnerstagnachmittag in Fahrtrichtung Berlin unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Allersberg und dem Autobahndreieck Nürnberg-Feucht stieß ein auf der mittleren Spur fahrender Polizeiwagen aus ungeklärter Ursache mit einem daneben auf der rechten Spur fahrenden Lkw zusammen. Der Kleinbus der Polizei geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen, wie die Nürnberger Polizei berichtete.

Autobahn war fast zwei Stunden lang gesperrt

Danach waren noch drei weitere Autos in den Unfall verwickelt. Die Verletzten aus dem Polizeibus und dem Lkw wurden in Krankenhäuser gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Autobahn war fast zwei Stunden lang gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet.

dpa

Meistgelesene Artikel

33-Jährige von Ehemann getötet - Festnahme auf Wache
Eine 33 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung im oberfränkischen Coburg mutmaßlich von ihrem Ehemann getötet worden.
33-Jährige von Ehemann getötet - Festnahme auf Wache
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Ein Jugendtreff in Bayern an einem Lagerfeuer hat ein schreckliches Ende genommen. Jemand hatte eine Spraydose ins Feuer geworfen.
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Auf Autohof: Polizei findet schwerst verletzten Lkw-Fahrer - und sucht einen bestimmten Zeugen
Am Sonntag fand die Polizei auf einem Autohof in Raubling einen schwer verletzten Mann. Er schwebt in Lebensgefahr. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Nur eines …
Auf Autohof: Polizei findet schwerst verletzten Lkw-Fahrer - und sucht einen bestimmten Zeugen
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route
Die Schleuser haben sich eine neue Route nach Bayern gesucht. Immer mehr Migranten werden bei Mittenwald über die Grenze transportiert – meist unter lebensgefährlichen …
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route

Kommentare