Verpackt in grünen Mülltüten waren die 20 Kilo Marihuana

Autobahn-Polizeikontrolle bei Erlangen

Unglaublich: Ohne Führerschein und mit 20 Kilo Marihuana im Kofferraum erwischt - Täter wollte fliehen

Bei einer Polizeikontrolle auf der A3 bei Erlangen gelang den Polizisten ein Megafund. Sie erwischten zwei Männer mit Müllsäcken voller Marihuana im Kofferraum - 20 Kilo wurden sichergestellt.

Erlangen - Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 3 bei Erlangen hat die Polizei mehr als 20 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zwei Männer im Alter von 28 und 34 Jahren sitzen in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth und das Landeskriminalamt am Freitag mitteilten. 

Die kontrollierten Insassen, ein 28-jähriger arbeitsloser aserbaidschanischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Fürth und ein in Schwabach wohnhafter 34-jähriger türkischer Staatsangehöriger waren zusammen auf dem Weg in Richtung Nürnberg.

Einer der Täter riss sich los

Bei der anschließenden Festnahme der beiden Tatverdächtigen setzte sich der 28- jährige Aserbaidschaner zu Wehr, riss sich los und flüchtete. Nach kurzem Fluchtversuch konnte er jedoch festgenommen werden. Zusätzlich stellten die Beamten fest, dass gegen den 34-jährigen Fahrzeuglenker noch ein Fahrverbot besteht.

Die beiden Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft

Den bereits im April festgenommenen Verdächtigen wird Handel mit Betäubungsmitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vorgeworfen.

Das Rauschgift war in Müllsäcken verpackt

Das Rauschgift war im Kofferraum in großen grünen Plastiktüten, die normalerweise für Gartenabfälle verwendet werden. Es kam nach den bisherigen Ermittlungen aus Frankfurt am Main. 

Wer die Abnehmer sein sollten, sei noch unklar. Es gebe jedoch Hinweise, dass sie aus dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen stammen.

Auch interessant: Zollbeamte entdecken 49 Kilo Marihuana in Auto

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann will dunkle Bundesstraße überqueren: Von Auto erfasst und tödlich verletzt
Mitten auf einer bayerischen Bundesstraße ist ein Fußgänger von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.
Mann will dunkle Bundesstraße überqueren: Von Auto erfasst und tödlich verletzt
Nach Nackttanz auf Parkplatz: Skandal um TV-Nonne nimmt überraschende Wendung
Antje Mönning, TV-Nonne aus „Um Himmels Willen“, strippte vor Polizisten auf einem Parkplatz. Nach der erfolgten Verurteilung plant ihr Anwalt weitere Schritte.
Nach Nackttanz auf Parkplatz: Skandal um TV-Nonne nimmt überraschende Wendung
Deutscher Wetterdienst warnt: Am Mittwoch wird es besonders gefährlich
Es wird ungemütlicher im Freistaat: Es besteht eine amtliche Warnung vor Schneefall in Südbayern. Zum Wochenende hin folgt ein Kälteeinbruch - mit gefährlichen Folgen. …
Deutscher Wetterdienst warnt: Am Mittwoch wird es besonders gefährlich
Endlich Klarheit im Mordfall Peggy Knobloch? Skepsis bei Anwohnern: „Schön wär´s“
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Nun hat es eine Festnahme gegeben. Auch Haftbefehl wurde inzwischen gegen einen …
Endlich Klarheit im Mordfall Peggy Knobloch? Skepsis bei Anwohnern: „Schön wär´s“

Kommentare