+
Kurz nach dem Wochennede, nämlich am Dienstag, ist wieder Seefest und Fischerstechen in Seehausen.  

Vom Töpferer zur Tunika 

Unsere Tipps für das Wochenende in der Region

Wer die nächsten Tage nicht auf einem der vielen startenden Volksfeste in Bayern verbringen will, für den ist auch sonst einiges geboten:

Fürstenfelder Markt

Bereits zum 27. Mal findet am Samstag und am Sonntag der beliebte Fürstenfelder Markt statt. 100 Aussteller präsentieren dabei handgefertigte Waren aus Keramik, Leder oder Gold. Dazu Live-Musik und Kulinarik von 10 bis 18 Uhr.

Ein bisschen Hamburg

In Garching (Kreis München) ist am Wochenende der Hamburger Fischmarkt zu Gast. Neben Marktschreiern und Bierkrugstemmern warten nach der Eröffnung am Samstag Gratis-Matjes und Freibier auf die Besucher. Beginn jeweils ab 11 Uhr, der Markt findet bis Dienstag statt.

Römerfest

Wer einen Ausflug in die Antike machen möchte, ist von heute bis Sonntag im niederbayerischen Eining richtig. Dort findet Bayerns größtes Römerfest „Salve Abusina“ statt. Das ganze Programm unter www.abusina.com.

Fischerstechen

Zwar noch nicht am Wochenende, aber kurz darauf: Am Dienstag findet in Seehausen am Staffelsee erst das traditionelle Fischerstechen und dann das große Seefest statt. Beginn ab 13.30 Uhr.

Mehr Veranstaltungen in der Region finden Sie auch auf Merkur.de/Veranstaltungen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare