Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Er bastelte auch Fotomontagen

Unterfranke verteilt Fotos von Facebook-Freundinnen auf Pornoseiten

Würzburg - Die Fotos von 17 jungen Frauen kursierten ohne deren Wissen auf diversen Pornoseiten. Ein Unterfranke (31) hatte sich auf Facebook bedient.

Ein Mann aus Unterfranken soll die Fotos von 17 Jugendlichen und Frauen ohne deren Wissen auf Pornoseiten gestellt haben. Die Polizei ermittelt gegen den 31-Jährigen nach Angaben vom Donnerstag unter anderem wegen „Beleidigung auf sexueller Grundlage“. Der Mann aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld sei mit den Opfern im Alter von 16 bis 28 Jahren in einem sozialen Netzwerk befreundet und habe sich an dort veröffentlichten Fotos bedient. In einigen Fällen soll der Beschuldigte Fotomontagen gebastelt haben, bei denen er den Kopf der jeweiligen Frau einem nackten Körper zuordnete.

Aufgeflogen war der Mann, weil eine 24-Jährige Wind davon bekommen hatte, dass Bilder von ihr auf diversen pornografischen Webseiten zu sehen waren. Sie ermittelte eigenmächtig weitere Geschädigte, die zusammen zur Polizei gingen. Die Beamten fanden noch mehr Opfer. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in der vergangenen Woche sicherten die Ermittler dann unter anderem den Laptop des Beschuldigten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sch... gebaut“: Betrunkener Geisterfahrer rast auf Polizeistreife zu
Mit seiner Selbsteinschätzung, er habe „Scheiße gebaut“, hat ein 41-Jähriger nicht Unrecht: Der Mann ist in Bamberg als Geisterfahrer fast in eine Polizeistreife gerast …
„Sch... gebaut“: Betrunkener Geisterfahrer rast auf Polizeistreife zu
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß
Bei einem Frontalzusammenstoß ist in Kumhausen (Landkreis Landshut) eine 31-jährige Autofahrerin ums Leben gekommen.
Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

Kommentare