+
Nachdem die teure Fracht des Manns verschwunden war, verständigte er die Polizei. (Symbolbild)

Mehrere Zehntausend Euro

Luxus-Fracht an Bord: Mann nimmt Anhalter mit - und muss seine Freundlichkeit teuer bezahlen

  • schließen

Ein Autofahrer aus Unterfranken hat seine Freundlichkeit teuer bezahlt. Nachdem er zwei Anhalter mitgenommen hatte, war seine zehntausend Euro teure Fracht verschwunden.

  • Ein Autofahrer aus Unterfranken nahm am Freitag zwei Anhalter in seinem Auto mit.
  • Auf der Rückbank des Wagens transportierte der Mann Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro.
  • Nachdem die Anhalter ausgestiegen waren, war die teure Fracht verschwunden.

Lohr am Main - Eigentlich wollte ein 50-jähriger Mann aus Unterfranken nur freundlich sein. Er nahm zwei Anhalter in seinem Wagen mit, wusste aber nicht, dass er es mit zwei Dieben zu tun hatte. Auf der Rückbank seines Autos transportierte der Mann Schmuck im Wert von 32.000 Euro.

Lohr am Main (Unterfranken): Anhalter stehen Schmuck - Mann bezahlt Freundlichkeit teuer

Wie die Polizei in Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) am Montag mitteilte, hatten der Mann am Freitag zwei Anhalter mitgenommen. Nachdem der Fahrer die beiden Männer am Omnibusbahnhof in Lohr am Main abgesetzt hatte, fiel ihm auf, dass die Einkaufstasche mit dem Schmuck fehlte. Dabei soll es sich um verschiedene Armbänder und Ketten sowie Edelsteinringe handeln. Am Sonntag erstattete der Mann Anzeige wegen Diebstahls.

Unterfranken (Bayern): Mann mit Schmuck im Auto wird von Anhaltern beklaut

Ob die beiden Männer tatsächlich für das Verschwinden des Schmucks verantwortlich sind, ist noch nicht endgültig bestätigt. Der Verdacht liegt jedoch nahe, dass die Herren das teure Gut haben mitgehen lassen. Weshalb der 50-Jährige Autofahrer derart wertvollen Schmuck in seinem Auto transportierte, ist nicht klar.

---

Ein BMW-Fahrer krachte mit seinem Auto am Sonntag, 26. Januar, gegen die Balkone eines Hauses in Bobingen. Durch die Wucht des Zusammenpralls knallten die Balkone auf das Auto.

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag auf der A94 Höhe Anzing im Landkreis Ebersberg ereignet. Ein BMW-Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt. Dann geschah etwas Ungewöhnliches.

Schock in der fränkischen Stadt Baiersdorf: Bürgermeister Andreas Galster ist Opfer eines schweren Unfalls geworden. Eine Autofahrerin hatte ihn nicht gesehen.

Eine Katze hat im bayerischen Sulzbach-Rosenberg für eine Straßensperre gesorgt. Das Tier war in einen Abflussrohr geklettert - und konnte eigenständig nicht mehr herauskommen.

An der bayerisch-österreichischen Grenze kam es am Sonntagabend (26. Januar) zu einer spektakulären Verfolgungsjagd. Ein Geisterfahrer raste der Polizei davon.

In Frasdorf, Landkreis Rosenheim, kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt. Der Fahrer eine Mitfahrgelenheit wurde seinem Fahrgast zum Opfer. Auf einem Parkplatz schlug der Mann zu.

In der bayerischen Pfarrkirche St. Martin in Garmisch-Partenkirchen schweigen seit Mitte Januar nachts die Glocken. Der pikante Grund: Beschwerden von Touristen.

Kommentare