+
Die Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf.

Asylpolitik in Bayern

Asylbewerber: Neue Einrichtungen in Bayern?

München - Zwei neue Erstaufnahmeeinrichtungen, das fordern die bayerischen Grünen. Die Unterkünfte in München und Zirndorf seien "hoffnungslos überfüllt".

Die Grünen fordern zwei neue Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Bayern. Die beiden bestehenden Unterkünfte in München und Zirndorf seien hoffnungslos überfüllt, sagte die schwäbische Landtagsabgeordnete Christine Kamm am Freitag in München. „Es gab mal eine Zeit, da hatten wir acht Erstaufnahmeeinrichtungen in Bayern.“ Sie forderte die CSU auf, den von Sozialministerin Emilia Müller versprochenen Kurswechsel in der Asylpolitik umzusetzen.

Kamm verlangte unter anderem die „Abschaffung der generellen Lagerpflicht für Flüchtlinge“ - neue Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber seien ohnehin kaum noch zu finden. Mittlerweile seien zwei Drittel der Asylbewerber nicht mehr in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Kamm verlangte weiter ein Ende der bisherigen Praxis, Asylbewerber in Abschiebehaft im Gefängnis unterzubringen. „Das sind Menschen, die haben nichts verbrochen, außer dass sie versuchen, hier Asyl zu bekommen.“ Deswegen müssten Abschiebehäftlinge getrennt von Strafgefangenen untergebracht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wo Sie vorsichtig …
Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Bei einem Auto-Unfall mit einem Regionalzug, sind am Sonntagabend drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Zugstrecke musste gesperrt werden.
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Vier verschüttete Skifahrer konnten gerettet werden, allerdings kam für einen Mann am Geigelstein jede Hilfe zu spät.  
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Tragischer Unfall auf der A3: Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Fahrzeug eines Verkehrssicherungsdienstes starb an einer Baustelle ein Arbeiter.
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt

Kommentare