Er zog sich eine Platzwunde zu 

Radfahrer stürzt mit mehr als fünf Promille im Blut

Nachdem ein Radfahrer reichlich Alkohol konsumierte, stürzte er und zog sich eine Platzwunde zu. Dabei förderte ein Alkoholtest einen beachtlichen Wert zu Tage.

Untermerzbach - Der Konsum von reichlich Bier ist für einen 62 Jahre alten Mann im unterfränkischen Untermerzbach nicht ohne Folgen geblieben: Auf dem Rückweg von einer Tankstelle stürzte er im Ortsteil Memmelsdorf (Landkreis Haßberge) total betrunken von seinem Fahrrad. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kinn und mehrere Schürfwunden an den Händen und im Gesicht zu. 

Ein Alkoholtest habe den beachtlichen Wert von 5,2 Promille zu Tage gefördert, berichtete die Polizei am Freitag. Der Fahrradfahrer kam in ein Krankenhaus. Seinen Angaben nach hatte er etwa einen Kasten Bier getrunken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

A94 in Richtung München gesperrt: Schwerer Unfall
Die A94 ist derzeit bei Ampfing in Richtung München komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Eine Umleitung wird eingerichtet.
A94 in Richtung München gesperrt: Schwerer Unfall
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Fünf Männer haben mit einer aufwendigen Infrastruktur den Pay-TV Sky um Millionen betrogen. Jetzt beginnt der Prozess gegen Sie in Regensburg.
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Schulbusse kollidieren - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst läuft - 40 Verletzte
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Schulbusse. Aktuell läuft ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Fünf Menschen wurden schwer …
Schulbusse kollidieren - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst läuft - 40 Verletzte
Hund Michl entdeckt das Leben
Er ist frech wie Michl aus Lönneberga. Und er erobert Herzen im Sturm. Die Tierschützerin Sandra Erling sucht für ihren vierbeinigen Mitbewohner, Hund Michl, ein Zuhause …
Hund Michl entdeckt das Leben

Kommentare