Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Der Stall stand in Flammen

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand auf Bauernhof

Unterneukirchen/Rosenheim - Beim Brand eines Stalls in Unterneukirchen (Landkreis Altötting) ist am Dienstagmorgen ein Sachschaden von mindestens 150 000 Euro entstanden.

Auf dem Dach des Stalls befand sich eine Photovoltaikanlage, die aus Sonnenenergie Strom erzeugt, teilte die Polizei in Rosenheim mit. An dem Einsatz waren neben dem BRK mit mehreren Fahrzeugen, die Polizei sowie die Feuerwehren Garching, Teising, Altötting, Unterneukirchen, Tüssling, Mörmosen und Forsting beteiligt. Warum das Feuer ausbrach, blieb zunächst unklar.

Großbrand auf Bauernhof

Unterneukirchen: Großbrand auf Bauernhof

Bei dem Brand wurde der Eigentümer leicht verletzt. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus nach Altötting.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt

Kommentare