19-Jähriger sollte ihn heimfahren

Im Suff Auto mit Taxi verwechselt

Buchloe  Der Alkohol hat ihm die Sicht vernebelt: Ein stark betrunkener 48-Jähriger ist in Buchloe einfach in das Auto eines 19-Jährigen gestiegen, weil er es für ein Taxi hielt.

Er wollte von dem jungen Mann nach Hause gefahren werden, teilte die Polizei in Kempten am Sonntag mit. Von einem solchen Nebenverdienst als Chauffeur hielt der 19-Jährige am Freitagabend jedoch wenig und forderte den Mann auf, sofort sein Auto zu verlassen. Dies tat der 48-Jährige auch, allerdings pöbelte er danach noch einige Jugendliche an. Als ihm eine Polizeistreife daraufhin einen Platzverweis erteilte, lief er umgehend nach Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare