19-Jähriger sollte ihn heimfahren

Im Suff Auto mit Taxi verwechselt

Buchloe  Der Alkohol hat ihm die Sicht vernebelt: Ein stark betrunkener 48-Jähriger ist in Buchloe einfach in das Auto eines 19-Jährigen gestiegen, weil er es für ein Taxi hielt.

Er wollte von dem jungen Mann nach Hause gefahren werden, teilte die Polizei in Kempten am Sonntag mit. Von einem solchen Nebenverdienst als Chauffeur hielt der 19-Jährige am Freitagabend jedoch wenig und forderte den Mann auf, sofort sein Auto zu verlassen. Dies tat der 48-Jährige auch, allerdings pöbelte er danach noch einige Jugendliche an. Als ihm eine Polizeistreife daraufhin einen Platzverweis erteilte, lief er umgehend nach Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?

Kommentare