1. Startseite
  2. Bayern

Amtliche Unwetterwarnung für München und Oberbayern schon am Morgen - Weitere Gewitter drohen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus-Maria Mehr

Kommentare

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit Hagel für München und Umland herausgegeben.

Update, 09.03 Uhr: Die Unwetterwarnung ist aufgehoben. Allerdings bleibt die Wetterlage am Freitag sehr gewittrig. Mit schweren Gewittern ist vor allem gegen Nachmittag und Abend und da vor allem am Alpenrand zu rechnen. Gleichzeitig warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Hitze im Raum Niederbayern bis Passau sowie für Ingolstadt. Und es bleibt heiß. Erst am Dienstag droht dann eine sehr rasante Abkühlung auf 12 bis 16 Grad Höchsttemperaturen.

Erstmeldung, 08.03 Uhr: München - Eine amtliche Unwetterwarnung liegt für die Landeshauptstadt vor. Der Deutsche Wetterdienst warnt im Wortlaut: „Von Westen ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen um 30 l/m² pro Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und Hagel mit Korngrößen um 2 cm.“ Die Warnung gilt bis 8.45 Uhr und für die

Eine amtliche Unwetterwarnung für München und Umgebung liegt am Freitagmorgen vor.
Eine amtliche Unwetterwarnung für München und Umgebung liegt am Freitagmorgen vor. © DWD

Ferner gibt es diverse Gewitterwarnungen für Nordbayern. Der gesamte Raum Regensburg ist betroffen, genauso Ingolstadt und Nürnberg sowie Teile Unterfrankens.

Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.

Auch interessant

Kommentare