+
So zog der Sturm über den Raum München hinweg - und richtete vielerorts Schäden an.

Spur der Verwüstung

Nach schwerem Hagel und Unwetter: Wer zahlt den Schaden an Auto und Haus?

  • schließen

Kaputte Autos und zersplitterte Fensterscheiben - in Sekunden hatte das Unwetter in München und dem Umland eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Doch wer zahlt den Schaden? 

München – Hagel, Starkregen und Sturmböen: das Unwetter am Pfingstmontag hat in Südbayern vielerorts Autos und Häuser beschädigt. Eine Universalversicherung gegen Unwetterschäden gibt es nicht. Mehrere Versicherungsarten teilen die Risiken.

Unwetterschäden am Auto

  • Wer zahlt? 
    Wer über eine Teilkaskoversicherung verfügt, ist bei Hagelschäden ausreichend versichert. Auch Schäden durch herabfallende Ziegel oder Äste sind abgedeckt. Die Teilkasko greift bei Sturm, Hagel, Blitzschlag und Überschwemmung. Die vereinbarte Selbstbeteiligung müssen Autofahrer aber immer bezahlen und Reparaturen werden nur bis zum Wiederbeschaffungswert des Autos erstattet.
  • Bringt eine Vollkasko bei Gewitterschäden Vorteile?
    Wenn der Sturm ein Auto von der Fahrbahn drückt, zahlt die Teilkasko den Schaden ab Windstärke acht. „Eine Vollkasko zahlt häufig bei niedrigeren Sturmstärken und bei eigenem Verschulden“, sagt Sascha Straub, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Bayern. Beispielsweise, wenn ein Autofahrer einen auf der Fahrbahn liegenden Baum zu spät erkennt.
  • Wie gehe ich vor?
    „Die Kfz-Versicherung sofort in Kenntnis setzen“, sagt Straub. Dellen und Lackschäden möglichst aus vielen Perspektiven fotografieren und der Versicherung schicken: „In einzelnen Fällen kann das den Gutachter ersparen.“ Nicht auf eigene Kosten reparieren, sondern Weisung der Versicherung abwarten.
  • Was ist mit Autoscheiben?
Glasschäden dürfen meist in Absprache mit dem Versicherer sofort repariert werden. Wichtig: Autofahrer müssen Folgeschäden reduzieren und kaputte Scheiben mit Folie abkleben, damit kein Wasser eindringen kann.
  • Der Gutachter kommt – was ist zu tun?

Das Auto waschen, damit die Schäden gut sichtbar sind. Der Experte ermittelt vor Ort die Höhe des Schadens und berät, wie dieser beseitigt werden kann. Gutachterkosten trägt der Versicherer.

  • Darf man das Auto in jeder Werkstatt reparieren lassen?

Ja, außer man hat eine Werkstattbindung vereinbart.

  • Kann man sich auch gegen die Reparatur entscheiden?

Ja. Ob es sich lohnt, sich den Schadensbetrag einfach auszahlen zu lassen, hänge vom Alter des Autos ab und ob man es noch verkaufen wolle, sagt Verbraucherschützer Straub.

  • Wird die Versicherung womöglich teurer?

Bei Hagelschäden ist keine Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse zu befürchten. Anders kann es bei selbst verschuldeten Unfällen, zum Beispiel mit umgefallenen Bäumen, aussehen.

  • Was ist bei Leasing-Autos?

Den Leasinggeber über Unwetterschäden informieren. Leasingpakete beinhalten häufig Versicherungen, oft sind Vertragswerkstätten für die Reparatur zuständig.

Unwetterschäden am Haus

  • Wer zahlt?

Für Sturm- und Hagelschäden an Gebäuden und an Hausrat kommen Gebäude- und Hausratversicherung auf.

  • Wie gehe ich vor?

Der Bund der Versicherten (BdV) rät, sich schnell an die Schadenabteilung des Versicherers zu wenden. Die Versicherung schickt meist ein Schadenformular und Anweisungen, was zu beachten ist. Am besten mit Fotos den Schaden dokumentieren und eine Liste der beschädigten Gegenstände erstellen.

  • Zerbrochene Fenster, undichtes Dach: Was tun?

Versicherungsnehmer haben eine Schadensminderungspflicht. Sie müssen Notmaßnahmen ergreifen, um Folgeschäden abzuwenden. „Zerbrochene Fenster müssen abgedichtet, Hausratgegenstände im Keller in Sicherheit gebracht werden, damit der Schaden nicht größer wird“, so der Bund der Versicherten.

  • Grauzone Garten

Vorsicht: Teure Gartenmöbel und Grills müssen oft mit einer Zusatzklausel versichert werden. Die Wohngebäudeversicherung übernimmt nur Dinge, die dem Gebäude dienen, wie Briefkasten oder Mülltonnen. Die Hausratversicherung grundsätzlich nur Gegenstände im Haus.

Elementarschaden: Die unterschätzte Gefahr

Starkregen ist in der Regel nicht über die Wohngebäudeversicherung abgedeckt. „Wir empfehlen jedem Hausbesitzer eine Elementarschadenversicherung“, sagt Verbraucherschützer Straub. Zumal der Freistaat ab 1. Juli keine Soforthilfen mehr an Opfer von solchen Naturkatastrophen auszahle. Bisher sind laut Versicherungskammer nur 34 Prozent der Häuser in Bayern gegen Starkregen, Schneedruck oder Erdrutsch versichert.

  • Wie teuer ist eine Elementarschadenversicherung?

„Uns sind Prämienspannen von 100 bis 2000 Euro jährlich bekannt“, sagt Verbraucherschützer Straub. Je nach Gefährdungsstufe, in der das Haus steht. Er empfiehlt, möglichst viele Angebote einzuholen.

  • Was müssen Mieter tun?

Sofort den Vermieter kontaktieren. Dieser muss mit seiner Wohngebäudeversicherung alles Weitere klären. Die Verbraucherzentrale kritisiert, dass Kosten für Elementarschadenversicherungen auf die Mieter umgelegt werden können.

Habe ich einen guten Versicherungsschutz?

Alle fünf Jahre die Police überprüfen, rät Verbraucherschützer Straub. Bei Neuabschlüssen gut vergleichen und nie den billigsten Tarif nehmen: „Der Basistarif nimmt im Kleingedruckten vieles raus.“

Extreme Orkanböen und Starkregen fegten am Montag über München und Region. Am Dienstag gibt es erneut eine Warnung vor Hagel und Unwetter. Alle Wetter-News finden Sie im Wetter in Bayern Ticker.


Mega-Hagel in München: Bilder vom Unwetter 

Aglaja Adam

Der Hagelsturm vom Montag war nicht nur für Menschen gefährlich, auch Tiere sind zu Schaden gekommen. Rehe, Vögel und Pferde etwa, wie Merkur.de berichet. 

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

UFO-Alarm: Seltsamer Feuerball über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Karte und Video
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm: Seltsamer Feuerball über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Karte und Video
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands 2019 ist eröffnet. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Nach Tod von Sohn Charly: Erneuter Schicksalsschlag für Stephanie von Pfuel 
Kaffee-Gräfin Stephanie von Pfuel trauert um Sohn Charly. Er starb im März nach einem schweren Unfall in Berlin. Jetzt gibt es einen weiteren Schicksalsschlag.
Nach Tod von Sohn Charly: Erneuter Schicksalsschlag für Stephanie von Pfuel 
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller

Kommentare