+
Unwetter zerstört „Kreuzigungsgruppe“ des Bildhauers Leonhard Gollwitzer in Bamberg.

Unwetter in Bamberg

Ast beschädigt historische Statue

Bei einem Unwetter ist eine historische Statue in der Weltkulturerbestadt Bamberg schwer beschädigt worden.

Bamberg - Während des Gewitters am Freitagabend stürzte an der Oberen Brücke ein Ast auf die „Kreuzigungsgruppe“ des Bildhauers Leonhard Gollwitzer. 

Teile des steinernen Kunstwerks aus dem Jahre 1715 stürzten daraufhin vom Sockel, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Feuerwehr gelang es, den Ast zu beseitigen und die Statue vor weiteren Schäden zu bewahren. 

Zum finanziellen Umfang des Schadens machte die Polizei zunächst keine näheren Angaben. Zunächst hatte „nordbayern.de“ über den Vorfall berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Schulweg-Unfall: Zwölfjähriger von Kleinlaster überfahren
Schrecklicher Schulweg-Unfall am Mittwoch im Landkreis Traunstein: Gegen 7.25 Uhr wurde ein zwölfjähriger Junge von einem Kleintransporter erfasst. 
Schrecklicher Schulweg-Unfall: Zwölfjähriger von Kleinlaster überfahren
„Wie im Horrorfilm“ - Zeugen berichten von der Bluttat vor dem Supermarkt
Eine 38-Jährige wurde vor den Augen ihrer Kinder brutal niedergestochen. Im Mordprozess haben nun Zeugen von der Tat berichtet. Ihre Aussagen sind erschütternd. 
„Wie im Horrorfilm“ - Zeugen berichten von der Bluttat vor dem Supermarkt
Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Offizieller Frühlingsanfang ist eigentlich erst Mitte März. Aber diese Woche verabschieden sich der Winter und Frau Holle definitiv in den Urlaub. An den Alpen wird es …
Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Wetter-App soll schuld sein: Chiemgauer neun Tage in dieser Mini-Hütte gefangen 
Eine unglaubliche Geschichte aus den Ostalpen: Ein Traunreuter musste mehrere Tage ohne Essen in einer Biwak-Hütte ausharren. 
Wetter-App soll schuld sein: Chiemgauer neun Tage in dieser Mini-Hütte gefangen 

Kommentare