Unwetter Bayern
1 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
2 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
3 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
4 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
5 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
6 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
7 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.
Unwetter Bayern
8 von 16
In Nordbayern kam es am Vatertag zu schweren Unwettern. Hier sehen Sie Bilder aus Nürnberg, wo ein Auto in einer Unterführung versunken ist.

Heftiger Regen

Unwetter: Auto versinkt bis zur Frontscheibe in überfluteter Unterführung

In Nordbayern kamen am Vatertag schwere Regenfälle vom Himmel. In Nürnberg versank ein Auto bis zur Frontscheibe.

Nürnberg - Die Unwetter am Vatertag haben auch Mittelfranken erreicht. In Nürnberg überfluteten die Regengüsse die Unterführung in der Zerzabelshofstraße. Dies wurde einem Autofahrer zum Verhängnis, der bis zur Frontscheibe im Wasser versank.

Zur Bergung und Ableitung der Wassermassen aus der Unterführung rückte die Feuerwehr Nürnberg an. Ein Kamerad im Wasserrettungsanzug kämpfte sich bis zu dem Fahrzeug vor, um es zu sichern.

So geht es nach den Unwettern weiter

Generell gilt: Besonders im Norden des Freistaates regnete es heftig. In der Nacht sollte sich das Wetter aber wieder beruhigen, wie ein Sprecher sagte. Der Freitag werde freundlich und trocken sein bei 20 Grad.

Für Samstag sagte der Experte sonniges Wetter mit Temperaturen um die 25 Grad voraus. Das verlängerte Wochenende soll jedoch nass und kühl zu Ende gehen. „Am Sonntag kommt von Westen her die nächste Front mit Gewittern und Regen.“ Die treffe dann weite Teile Bayerns. Während am Sonntag die Thermometer noch bis zu 20 Grad zeigen sollen, sinke die Temperatur am Montag auf 10 bis 15 Grad.

mm/tz/dpa

Meistgesehene Fotostrecken

Feuerinferno im Chiemgau: Stallungen in Ortsmitte in Flammen - die Bilder
Ein Großbrand von Stallungen erschütterte den kleinen Ort Tengling im Chiemgau. Bilder des Feuerwehreinsatzes.
Feuerinferno im Chiemgau: Stallungen in Ortsmitte in Flammen - die Bilder
In Fluss geraten: Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Für einen Mann, der mit seinem Wagen in die Vils geraten war, kam jede Hilfe zu spät. Rettungskräfte konnten nur seinen Tod feststellen.
In Fluss geraten: Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Heftiger Zusammenstoß zwischen Bischberg und Bamberg: Fünf Verletzte
Auf der BA36 zwischen dem Bamberger Stadtteil Gaustadt und Bischberg ereignete sich ein heftiger Verkehrsunfall - Fünf Personen wurden verletzt.
Heftiger Zusammenstoß zwischen Bischberg und Bamberg: Fünf Verletzte
SEK vor Ort: Einsatz in Bamberger Anker-Einrichtung am Dienstagmorgen
Sicherheitskräfte und Polizisten wurden bei einem Einsatz in einem Bamberger Anker-Zentrum angegriffen. Zwischenzeitlich brannte es.
SEK vor Ort: Einsatz in Bamberger Anker-Einrichtung am Dienstagmorgen