+
Über dem Landkreis Fürstenfeldbruck krachte es gewaltig

Spektakuläre Bilder

Heftige Gewitter entladen sich über Bayern

München - Es zuckte, es krachte und grollte: Mit mehreren tausend Volt haben sich am Wochenende heftige Gewitter über München und Bayern entladen.

Dieses Foto entstand am Samstag bei Seeshaupt am Starnberger See

Stromstärken bis zu 200.000 Ampere (Steckdosen in Haushalten sind mit 16 Ampere gesichert) haben auf den Nachthimmel ein einzigartiges Blitzspektakel gezaubert. In einigen Teilen Oberbayerns ist es durch Starkregen, Sturm und Hagel allerdings zu erheblichen Schäden gekommen.

Im Landkreis Fürstenfeldbruck kam es zu starken Unwettern mit heftigen Blitzen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bilder aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck

Spektakuläre Gewitterbilder: Blitze über dem Landkreis Fürstenfeldbruck

Für die nächsten Tage sagt der Deutsche Wetterdienst weitere Gewitter vo­raus. Die werden nur wenig Abkühlung bringen: Bis Donnerstag soll es weiter heiß bleiben.

Bayern-Überblick: Starke Gewitter

Ein Gewitter in der Nacht zum Sonntag in München

Starke Gewitter sind am Sonntagnachmittag über Schwaben und die Oberpfalz gezogen. Die Bahnstrecke Augsburg-Ulm wurde wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Vier Busse sollten zwischen Dinkelscherben und Ulm eingesetzt werden, zwei weitere zwischen Günzburg und Dinkelscherben. Wegen kleinerer Überschwemmungen sowie Verkehrsschildern und Ästen, die auf die A 8 geflogen waren, staute sich laut Polizei vielerorts der Verkehr zwischen Augsburg und Ulm. In Bonstetten (Landkreis Augsburg) wurde laut Augsburger Allgemeine der Umzug anlässlich des Mittelalterfestes kurz nach Beginn abgebrochen.

Auch am Samstag hatte es bereits heftig gekracht: In Niederbayern, Oberbayern sowie in Teilen Frankens. Mehrere Bäume fielen um, Keller liefen voll.

Die aktuelle Wetter-Vorhersage

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare