+
Unwetter in Niederbayern haben am Samstag für Millionenschäden gesorgt.

Unwetter in Niederbayern: Millionenschaden

Straubing - Murenabgänge, umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller waren die Folge von heftigen Unwettern in Niederbayern. Die Feuerwehr war mehr als 150 Mal unterwegs, um zu helfen.

Lesen Sie auch:

Hagelkörner so groß wie Tennisbälle

Extremer Regen und Sturmböen haben in der Nacht zum Sonntag in Niederbayern einen Schaden in Millionenhöhe verursacht. Überflutete Keller und Wasserkanäle, umgestürzte Bäume und leichte Murenabgänge hielten die Feuerwehr und die Polizei in mehr als 150 Einsätzen auf Trab.

Besonders betroffen war der Landkreis Passau, wie die Polizei in Straubing mitteilte. Auf der Autobahn bei Passau kam es infolge von Aquaplaning zu vereinzelten Unfällen, bei denen ein Mensch leicht verletzt wurde. Vielerorts war für die Abwasserkanäle der Regen zu viel: Sie konnten die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, Gullydeckel wurden aus der Fassung gedrückt.

Später breitete sich das Unwetter auf den Bayerischen Wald und dem Großraum Deggendorf aus. Auch die Landkreise Dingolfing-Landau und Kelheim waren betroffen. Die Polizei geht von einem Schaden in Millionenhöhe aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare