+
Ein Blitz erleuchtet in der Nacht auf Sonntag (01.07.2012) über Nürnberg (Mittelfranken) den Himmel.

Blitze und Brände

Unwetter wüten über Franken - 130 Menschen von Zeltplatz evakuiert

Schwere Unwetter in Franken haben in der Nacht auf Freitag zu Feuerwehreinsätzen geführt. Rettungskräfte evakuierten zwei Zeltplätze.

Unwetter in Franken haben in der Nacht auf Freitag zu Rettungseinsätzen geführt. Im oberfränkischen Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) schlug ein Blitz in den Dachstuhl eines Kieswerks ein und steckte Büroräume in Brand. Nach Polizeiangaben beträgt der Sachschaden etwa 60.000 Euro.

Vermutlich ebenfalls durch einen Blitzeinschlag kam es bereits am Donnerstagabend zu einen kurzzeitigen Schmorbrand im Dachstuhl eines Einfamilienhauses im unterfränkischen Sennfeld (Landkreis Schweinfurt). Die Schadenshöhe wird hier auf wenige Zehntausend Euro geschätzt. Bei beiden Vorfällen wurde niemand verletzt. Die Brände konnten schnell gelöscht werden.

Im Landkreis Miltenberg hingegen musste die Polizei wegen starken Regens zwei Zeltplätze räumen, wie ein Sprecher am Morgen mitteilte. In Faulbach verließen 130 Menschen einen Campingplatz; sie wurden in einer Turnhalle untergebracht. Weitere 58 Menschen mussten ihr Lager in Mönchberg aufgeben und sich auf den Heimweg machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare