Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
1 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
2 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
3 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
4 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
5 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
6 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
7 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern - Schwaches Gewitter entwickelt sich zur Multizelllinie - Whales-Mouth und Shelfcloud am Himmel zu bewundern
8 von 18
Bedrohlich aber wunderschön: Gewitterformationen in Niederbayern.

Aber der Sommer ist schon in Sicht

Unwetter: In diesen Landkreisen gilt die Warnung weiter

  • schließen

München - Über Bayern wütet weiter ein Regentief. Für einige Teile des Freistaats liegen Unwetterwarnungen vor. Doch der Sommer ist schon in Sicht.

Zu Wochenbeginn hält ein Regentief Teile von Bayern in Atem. Für einige Regionen liegen laut Unwetterzentrale Unwetterwarnungen vor. 

Für den Landkreis Bad Reichenhall sowie Teile der Landkreise Traunstein und Rosenheim gilt derzeit eine amtliche Warnung vor Dauerregen. Es kann zeitweise zu Regenfällen von bis zu 90 Liter pro Quadratmeter kommen.

Erst zur Wochenmitte soll es wieder aufwärts gehen: Dann wird es weitgehend trocken, am Donnerstag und Freitag sind wieder Höchstwerte von 21 Grad möglich. Ein Hauch von Frühsommer in wenigen Tagen. Das dürfte den Regen erträglicher machen.

Samstag hatten sich die Menschen in weiten Teilen Bayerns noch über viel Sonne und milde Temperaturen freuen dürfen. Vor allem in Südbayern wurden vielerorts Höchstwerte von 20 Grad erreicht. Am wärmsten war es nach Angaben des Meteorologen im niederbayerischen Metten, wo 21 Grad gemessen wurden. 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Porsche fackelt auf A8 ab
Der Sportwagen gerät auf der Autobahn in Brand und wird völlig zerstört. Die Feuerwehr muss sich den Weg bahnen, weil es wieder keine Rettungsgasse gibt. 
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Rund 50 Alphornbläser haben am Sonntag auf dem Allgäuer Fellhorn bei Oberstdorf ihr Können gezeigt. Anlass war die „Berglar-Kirbe“, ein traditioneller …
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Memminger Mädchen und Buben feiern Kinderfest
Bald fangen die großen Ferien an - ein guter Grund für die Memminger Schüler, eine große Party zu feiern. Am Donnerstag fand das traditionsreiche Kinderfest statt.
Memminger Mädchen und Buben feiern Kinderfest
Bayerns Bürger wollen ihr Kulturerbe retten
Die Ortskerne und Baudenkmäler im Freistaat sollen nicht verfallen. Dafür will das Projekt „Kulturerbe Bayern“ sorgen. Das Ziel: Bauliche Schmuckstücke retten, für die …
Bayerns Bürger wollen ihr Kulturerbe retten

Kommentare