+
Diese Karte hat der DWD am Diennstagabend veröffentlicht.

Nach Hitzewelle

Unwetterwarnungen für München und Garmisch-Partenkirchen

  • schließen

Der Deutsche Wetterdienst hat am Abend Unwetterwarnungen für München und Garmisch-Partenkirchen herausgegeben.

München - Auf die Hitze folgen Blitz und Donner: Für Teile Bayerns sind am Dienstagabend laut Deutschem Wetterdienst Unwetter mit Gewittern vorhergesagt. Vereinzelt kann es auch hageln, meist bleibt es aber bei Starkregen. Während für die bayerische Landeshauptstadt München Warnstufe 1 gilt, trifft es Garmisch-Partenkirchen ein wenig härter: Dort werden schwere Gewitter (Warnstufe 2) erwartet. Für Garmisch-Partenkirchen galt die Warnung zunächst bis 23 Uhr, für München bis 23:30 Uhr.

Der Deutsche Wetterdienst schreibt zu der Wettersituation in Bayern: „Heute Nacht ziehen aus den Alpen heraus vereinzelte Gewitter nach Schwaben und Oberbayern. Diese gehen örtlich mit Starkregen, meist kleinem Hagel und stürmischen Böen um 70 km/h einher. Bezüglich Starkregen und Hagel (Mengen über 25 Liter pro Quadratmeter in 1 Stunde bzw. Korngrößen über 1,5 cm) sind lokal Unwetter möglich. In der zweiten Nachthälfte klingen die Gewitter meist ab.“

mpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Wüste Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen: Bambergs Erzbischof Ludwig Schick war in den vergangenen Jahren immer wieder Opfer von Hetze im Netz. Nun kommt es zum …
Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern

Kommentare