+
Sie hatten einen Urlauber in Garmisch-Partenkirchen ausgeraubt. Dafür müssen zwei Männer in den Knast (Archivbild). 

Urlauber ausgeraubt: Zwei Männer müssen in den Knast 

München - Sie hatten einen Nürnberger (28) in Garmisch-Partenkirchen überfallen und zusammengeschlagen. Dafür müssen zwei Männer aus der Marktgemeinde (20 und 24) in den Knast.

Ein 28-jähriger Nürnberger hat bei seinem Urlaub in Garmisch-Partenkirchen eine böse Überraschung erlebt: Als er in einer Mainacht auf dem Weg zu einer Bar war, überfielen ihn zwei junge Männer (20 und 24) auf offener Straße, traten ihn und raubten ihn aus. Das Landgericht München II hat die beiden gestern wegen schweren Raubs und Körperverletzung verurteilt: Der 24-Jährige muss für vier Jahre ins Gefängnis, der 20-Jährige erhielt eine Jugendstrafe von drei Jahren – er hatte bis zuletzt vergeblich auf eine Bewährung gehofft.

Die beiden Garmisch-Partenkirchner hatten sich am 26. Mai getroffen und den Plan zu einem Überfall geschmiedet. Betrunken machten sie sich auf den Weg, um einen „abzuziehen“. Es traf den 28-jährigen Nürnberger, der ihnen zufällig am Kurpark entgegen kam. Die Täter brachten ihn zu Boden, schlugen und traten ihn. Der 24-Jährige lud seine Softair-Pistole durch und kniete sich auf sein Opfer, während sein Komplize dem Nürnberger die Jacke auszog und den Geldbeutel stahl. Die Beute: ein Führerschein, rund 14 Euro, eine EC-Karte und ein paar kroatische Münzen.

Die Täter ließen das Opfer verletzt zurück. Es erlitt Prellungen an Kopf, Brust und Schienbein. Außerdem brach ein Schneidezahn ab.

Nina Gut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare