Auch Kinder angegangen

Urlauber dreht durch: Sieben Radler attackiert

Immenstadt - Unglaublich: Ein Urlauber aus Oldenburg hat in Immenstadt sieben Radfahrer angegangen - darunter auch fünf Kinder.

Mit rabiaten Attacken auf Zweirad-Fahrer hat sich ein Urlauber im Allgäu eine umfangreiche Anzeige eingehandelt. Der Mann aus Oldenburg hatte am Dienstagabend zunächst fünf vorbeiradelnde Kinder und Jugendliche angegangen, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Danach stoppte der 36-Jährige einen Motorradfahrer und beschädigte dessen Gefährt.

Noch schlimmer traf es einen Mountainbiker: Aus vollem Lauf rannte der Urlauber gegen den Mann und schleuderte ihn mit einem Tritt vom Fahrrad. Der 39-Jährige wurde dabei verletzt.

Selbst vor den mittlerweile alarmierten Polizisten machte der Urlauber nicht halt. Als diese ihn stellen wollten, ging er auf die Beamten los und verletzte einen Polizisten leicht. Nun wartet auf den Mann eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare