Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt

Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt
+
Wie es nach dem nun dritten Brand in der Westernstadt weitergeht bleibt abzuwarten. 

Nach Großbrand mit mehreren Verletzten

Fiel die Westernstadt Brandstiftung zum Opfer?

Die Ursache an dem Großbrand in der Westernstadt bei Dasing ist weiterhin unklar. Eine mögliche Brandstiftung kann noch nicht ausgeschlossen werden. 

Dasing - Nach dem dritten Brand in der Westernstadt beim schwäbischen Dasing binnen weniger Jahre ist Brandstiftung weiterhin nicht ausgeschlossen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo stehe die Ursache für das Feuer mit Millionenschaden am Wochenende noch nicht fest, sagte ein Sprecher des Augsburger Polizeipräsidiums am Dienstag. Nun werde noch ein Brandursachenforscher der Versicherung die zu einem großen Teil abgebrannte Westernstadt untersuchen. Dann würden die Experten ihre Erkenntnisse zusammentragen.

Die Betreiber des Vergnügungsparks Fred Rai Western-City im Kreis Aichach-Friedberg teilten unterdessen mit, dass noch unklar sei, ob die Westernstadt wieder aufgebaut wird: „Wir wissen noch nicht, wie es nach dem Großbrand weitergeht, und bitten alle Kunden um Geduld.“

In der Nacht zum Sonntag war ein Heulager des Vergnügungsparks Fred Rai Western-City im Kreis Aichach-Friedberg in Flammen aufgegangen. Mehrere Gebäude brannten in der Folge nieder, es gab auch mehrere Verletzte. Seit 2013 war es das dritte Feuer in der Westernstadt. Auf dem Gelände finden auch die „Süddeutschen Karl-May-Festspiele“ statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Bayerns Unwetter-Hochburgen - hier regnet es am meisten
Die Starkregen-Hochburg in Deutschland ist Aschau im Chiemgau. Seit 2001 sind dort 115 Stunden Starkregen vom Himmel geprasselt. Diese Orte in Bayern sind auch vorne mit …
Bayerns Unwetter-Hochburgen - hier regnet es am meisten
Nitratbelastung im Grundwasser: Verschäfte Regeln in Bayern 
Deutschland hat über Jahre zu wenig gegen die Nitratbelastung im Grundwasser unternommen, urteilt der Europäische Gerichtshof. In Bayern gelten verschärfte Regeln beim …
Nitratbelastung im Grundwasser: Verschäfte Regeln in Bayern 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.