Urteil in Prozess um zersägte Leiche

Augsburg - Im Prozess um die zersägte Leiche eines Polizeibeamten soll am heutigen Dienstag vor dem Landgericht Augsburg das Urteil gesprochen werden.

Die Staatsanwaltschaft hat für die angeklagte Ehefrau des Opfers lebenslange Haft wegen Mordes gefordert. Die Verteidigung hatte auf eine Gefängnisstrafe von sieben Jahren wegen Totschlags plädiert. Die 35-Jährige hatte zugegeben, ihren 46-jährigen Mann im Januar erschlagen und ihm zum leichteren Transport die Beine abgesägt zu haben. Sie will den Hundeführer im Affekt getötet haben. Die Anklage vertritt dagegen die Auffassung, die Beschuldigte habe ihren Mann heimtückisch im Schlaf mit einem schweren Eisenrohr erschlagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich
Alle warten in der Rettungsgasse - nur diese Ausreißer wollten sich selbst einen Vorteil verschaffen. Das hat nun Konsequenzen für sie. 
Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames

Kommentare