+
Das Tanzverbot an "stillen Tagen" gilt auch, wenn nur Mitglieder eines Clubs feiern.

Urteil: Tanzen an „Stillen Tagen“ verboten

Ansbach/Nürnberg - Tanzen in Discos ist an sogenannten „Stillen Tagen“ wie dem Volkstrauertag und Totensonntag nicht erlaubt. Ein Disco-Besitzer wollte dieses Feiertagsgesetzt umgehen. 

Ansbach/Nürnberg - Tanzen ist auch dann nicht erlaubt, wenn nur Mitglieder eines Clubs reingelassen werden. Das hat das Verwaltungsgericht in Ansbach am Donnerstag entschieden.

Es wies damit die Klage eines Nürnberger Disco-Besitzers ab, der vergangenes Jahr an Allerheiligen, dem Volkstrauertag und Totensonntag Discoabende veranstaltet hatte. Um das Feiertagsgesetz zu umgehen, hatte er nur Tanzwütige in seine Räume gelassen, die sich vorher als Vereinsmitglied registrieren ließen. Damit sei das Tanzen keine öffentliche Veranstaltung mehr gewesen. Die Stadt Nürnberg legte ihm jedoch Zwangsgelder in Höhe von 19 000 Euro auf - wogegen sich der Mann gewehrt hatte und nun vor Gericht gescheitert ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden

Kommentare