1. Startseite
  2. Bayern

Mitten in der Nacht: Kirche am Ammersee brennt lichterloh - Dachstuhl stürzt ein

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Eine Kirche brennt
Die evangelische Kirche in Utting am Ammersee stand lichterloh in Flammen. © Johannes Gronau/Feuerwehr Schondorf

Ein Zeitungsausträger rief den Notruf: Er bemerkte den Brand einer Kirche in Utting am Ammersee am frühen Mittwochmorgen. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Utting - Eine evangelische Kirche in Utting am Ammersee (Landkreis Landsberg*) ist in der Nacht in Vollbrand geraten. Die Ursache ist noch unklar, wie die Polizei Oberbayern Nord mitteilte. Ein Zeitungsausträger bemerkte den Brand in den frühen Morgenstunden und alarmierte über die Integrierte Leitstelle die Feuerwehr und Polizei. Bei der Kirche handelt es sich um die Holzknüppelkirche in Utting, die 94 Jahre alt ist.

Utting am Ammersee: Kirche gerät in Vollbrand - Dachstuhl stürzt ein

Rund 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Utting, Schondorf, Dießen, Greifenberg, Finning und der Kreisbrandinspektion waren von 3 bis 5.40 Uhr damit beschäftigt, die Kirche zu löschen. Wie die Polizei weiter mitteilte, ist der Dachstuhl des Gebäudes eingestürzt. Das Nebengebäude wurde stark beschädigt. Der Sachschaden liegt einer ersten Einschätzung zufolge bei rund 500.000 bis 750.000 Euro. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck* hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (kam) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.)

Auch interessant

Kommentare