Zum Valentinstag

Erzählen Sie uns Ihre Liebesgeschichte

  • schließen

München - Die Geschichte von der großen Liebe kann vieles sein: lustig, kurios, romantisch. Wie haben Sie Ihre große Liebe gefunden? Wir wollen Ihre Geschichte erzählen! 

Manche lernen ihre große Liebe auf der Wiesn kennen, andere beim Trachtenumzug, im Internet, in der Sauna, auf dem Berg, in der Disko, auf der Kur oder im Taxi. Aber jeder weiß, wo er seine große Liebe kennengelernt hat. Das vergisst man nicht, das vergisst man nie.

Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar wollen wir im Münchner Merkur und auf merkur.de die Geschichte ihrer Liebe erzählen. Wir wollen wissen, wie Sie ihren Partner oder ihre Partnerin gefunden haben. Wir wollen von jenem magischen Moment erzählen, an dem Sie sich verliebt haben. Ihre Liebesgeschichte kann kurios, lustig oder einfach nur romantisch sein. 

Wenn Sie Lust haben, uns von ihrem persönlichen „Moment der Liebe“ zu erzählen, dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail mit ein paar Stichpunkten an blickpunkt@merkur.de Wir melden uns bei Ihnen! Die schönsten Geschichten erscheinen am Valentins-Wochenende in Ihrer Heimatzeitung.

Rubriklistenbild: © PantherMedia / SolominViktor

Meistgelesene Artikel

Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig

Kommentare