Heftige Unwetter wüten in Bayern: Mehrere Orte unter Wasser - dramatische Rettungsaktion für weggespülte Autofahrer

Heftige Unwetter wüten in Bayern: Mehrere Orte unter Wasser - dramatische Rettungsaktion für weggespülte Autofahrer
+
Die Züge wurden mit Graffiti beschmiert.

Vandalen beschädigen neue Flirt-Triebwagen

Freilassing/Berchtesgaden - Erst ein paar Stunden waren die neuen Flirt-Triebwagen im Einsatz. Und schon wurden fünf davon von Vandalen beschädigt.

Die bislang unbekannten Täter beschädigten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Freilassing und Berchtesgaden insgesamt sieben Zuggarnituren der Berchtesgadener Land Bahn, darunter fünf der neuen Flirt-Triebwagen. An den Fahrzeugen wurden zahlreiche Scheiben eingeschlagen, in den Innenräumen Feuerlöscher versprüht und Außenseiten vereinzelt mit großflächigen Graffitis besprüht.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte sich der Schaden auf rund 100.000 Euro belaufen. Durch die Beschädigungen kam es im Zugverkehr auf der Strecke Freilassing - Berchtesgaden zu erheblichen Beeinträchtigungen. Die Bundespolizei Freilassing hat Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Störung öffentlicher Betriebe aufgenommen. Kriminaltechniker der Bundespolizei sind vor Ort. Zu den Hintergründen der Tat liegen noch keine Ergebnisse vor.

mm

Kommentare