Nürnberg

Vandalen wüten in Quelle-Versandzentrum - „Frust über Kündigung“

Nürnberg - Unbekannte haben das ehemalige Quelle-Versandzentrum verwüstet. Verantwortlich sollen "Problemmieter" und "Leute von außen" sein. 

Offenbar aus Enttäuschung über das Ende des visionären Stadtprojekts auf dem früheren Quelle-Gelände haben Unbekannte das dortige Versandzentrum verwüstet. Sie hätten Türen aufgebrochen, Farbeimer in Fluren ausgegossen, die Wände besprüht und Berge von Müll hinterlassen, berichtete der Vorsitzende des Quellkollektivs, Peter Kunz, am Donnerstag. Verantwortlich für das Chaos sind nach Kunz' Erkenntnissen vor allem „Problemmieter“, aber auch „Leute von außen“. 

Die rund 60 Mitglieder des Quellkollektivs hätten mit den Verwüstungen nichts zu tun, sie seien selbst Opfer geworden. So sei eine von ihnen aufgebaute Bibliothek zerstört worden. Das Quelle-Versandzentrum gehört seit Juni 2015 dem portugiesischen Shopping-Center-Spezialisten Sonae Sierra.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt

Kommentare