+
Mit blinder Zerstörungswut haben Unbekannte eine Hauptschule verwüstet und dabei einen Sachschaden von rund 50 000 Euro angerichtet.

Vandalen verwüsten Hauptschule - 50 000 Euro Schaden

Burkardroth - Mit blinder Zerstörungswut verwüsteten Vandalen eine Hauptschule nahe Würzburg. Sie richteten 50 000 Euro Schaden an. Nur ein Zufall verhinderte eine Explosion.

Bei ihrer Aktion in der Nacht zum Donnerstag hätten sie gezielt den Computerraum, das Lehrerzimmer, das Sekretariat und das Zimmer des Schulleiters heimgesucht, berichtete die Polizei in Würzburg am Freitag.

So schütteten sie Öl in Computer, Drucker und ein mehrere tausend Euro teures Kopiergerät. Auf den Gängen und im Lehrerzimmer versprühten die nächtlichen Eindringlinge Feuerlöschschaum. Tische und Stühle beschädigten sie mit Salatöl.

Schließlich beschmierten die Täter Wände und Böden mit Farbe, die sie in der Schule vorgefunden hatten. Mit dem Öffnen einer Gasflasche im Physikraum riskierten die Unbekannten zudem eine Explosion.

Zum Glück sei der am Morgen eintreffende Hausmeister wegen des auffälligen Gasgeruchs so umsichtig gewesen und habe darauf verzichtet, das Licht einzuschalten.

Vor der Schule zündeten die Eindringlinge noch einen neben der Außenwand stehenden Abfallcontainer an. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare