+
Der Sohn des Opfers muss lebenslang in Haft.

Vater-Mord: Lebenslange Haft für 23-Jährigen

Amberg - Rund ein Jahr nach dem Mord an einem 59 Jahre alten Bauarbeiter aus der Oberpfalz ist der Sohn des Opfers am Dienstag zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Lesen Sie auch:

Sohn wegen Vater-Mordes vor Gericht

Nach Überzeugung des Amberger Landgerichts hatte der 23-Jährige seinen Vater umgebracht, um an dessen Vermögen zu kommen.

Auf diesem Bauernhof fand die Polizei die Leiche des 59-Jährigen.

Der junge Mann, der wegen Mordes und Raubes mit Todesfolge verurteilt wurde, hatte sich in eine Prostituierte verliebt und viel Geld für Besuche in dem tschechischen Nachtclub ausgegeben. Zudem war der Sohn mit mehreren zehntausend Euro verschuldet.

Die Leiche seines Opfers war erst knapp zwei Wochen nach der Tat in der Nacht zu Heiligabend 2008 entdeckt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden
In Bayern warten derzeit 94 Haftbefehle gegen Rechtsextreme und Neonazis auf ihre Vollstreckung - deutlich mehr als noch Anfang des Jahres.
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Zweitwohnungssteuer verfassungswidrig? „Gravierende Auswirkungen“ erwartet
Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zur Zweitwohnungssteuer, nach dem das vom Bayerischen Gemeindetag entworfene Stufenmodell verfassungswidrig ist, …
Zweitwohnungssteuer verfassungswidrig? „Gravierende Auswirkungen“ erwartet

Kommentare