+
In einem Silo auf diesem Bauernhof in Neunburg vorm Wald wurde der 59-Jährige aufgefunden.

Vater erschlagen - Ankläger fordert lebenslänglich

Amberg - Nach dem Gewaltverbrechen an einem 59 Jahre alten Familienvater aus dem oberpfälzischen Neunburg hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für den Sohn gefordert.

In dem Prozess vor dem Amberger Landgericht plädierte dagegen der Verteidiger des 23 Jahre alten Angeklagten am Mittwoch auf zehn Jahre Gefängnis wegen Totschlags. Das Urteil soll am kommenden Dienstag verkündet werden, teilte ein Gerichtssprecher mit.

Lesen Sie auch:

Sohn wegen Vatermordes vor Gericht

Tod im Silo

Der Sohn soll vor einem Jahr seien Vater auf dem Hof der Familie erschlagen und die Leiche in einem Silo versteckt haben. Der Tote war erst zwei Wochen später in der Nacht zu Heiligabend gefunden worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare