Amok-Attacke endet in Nervenklinik

42-Jähriger bedroht Vater mit Säbel - Polizei befreit Opfer

Bamberg - Ein 42-Jähriger hat seinen Vater mit einem Säbel bedroht und sich in seiner Wohnung in Bamberg verschanzt. Die Polizei konnte den Mann zur Aufgabe überreden.

Weil dabei auch noch Essen auf dem eingeschalteten Herd anbrannte und sich starker Rauch entwickelte, rückte am Sonntag nicht nur die Polizei an, sondern auch noch die Feuerwehr, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der psychisch kranke Mann hatte damit gedroht, sich umzubringen, falls die Polizei die Wohnung betrete. 

Den Vater befreiten die Beamten schon zuvor unverletzt aus der Wohnung und überredeten schließlich auch den Sohn, herauszukommen. Er ließ sich festnehmen und wurde in eine Nervenklinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare