Vater schlägt Angreifer in die Flucht

Horror-Clown geht mit Gasflamme auf Kinder los

Altötting - Bewaffnet mit einer Deospraydose und einem Feuerzeug hat ein Horror-Clown in Altötting einen Mann und vier Kinder attackiert. Dann schritt der Vater der Kinder ein.

Die Gruselgestalt hatte das austretende Gas angezündet und und war mit der Flamme auf die Gruppe zugegangen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Vater stellte sich schützend vor seinen Sohn und die drei Nachbarskinder. Schließlich konnte er dem Clown die Spraydose aus der Hand treten. Der Unbekannte flüchtete. Verletzt wurde niemand. Die Gruppe war am Abend von Halloween unterwegs gewesen, um Süßigkeiten einzusammeln.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare