Streit unter Nachbarn: Vater und Sohn mit Beil verletzt

Merching/Augsburg - Wegen eines Streits ums Parken ist in der Nähe von Augsburg ein Mann mit einer Axt auf einen 17-Jährigen und dessen Vater losgegangen. Die beiden Männer waren als Streithähne bekannt.

Ein lange schwelender Nachbarschaftsstreit ums Parken ist in Merching im Landkreis Aichach-Friedberg in Gewalt ausgeartet. Mit einer Axt ging ein 57 Jahre alter Mann nach Polizeiangaben am Sonntagabend auf einen 17-Jährigen und dessen Vater los. Beide Männer wurden am Kopf verletzt. Den Angaben zufolge war der Angreifer zur Tatzeit betrunken.

Der Vater wurde durch die Attacke schwer verletzt und musste noch am Sonntagabend operiert werden. Lebensgefahr bestand danach nicht mehr, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 17- Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen und musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. Der Angreifer wurde nach der Tat festgenommen.

Zwischen den beiden Familien soll es seit längerem Streit um die freien Parkflächen vor ihren Häusern gegeben haben. Wie ein Polizeisprecher sagte, hat die eine Familie mehrere Autos, so dass es in der Wohnstraße häufig eng wurde. Auch am Sonntagabend soll es aus diesem Grund zwischen dem 57-Jährigen und einem Sohn der benachbarten Familie zu Streitereien und Beleidigungen gekommen sein. Als sich der 17-jährige Bruder des Beleidigten einmischte, griff der 57-Jährige zur Axt und schlug auf seinen Kontrahenten ein. Der Vater, der zur Hilfe herbeieilte, bekam ebenfalls einen Hieb mit der Axt versetzt. Dabei wurde dem 42-Jährigen ein Ohr teilweise abgetrennt.

Die beiden Verletzten flüchteten daraufhin zu Fuß nach Hause, wo sie den Angaben zufolge zusammenbrachen. Die Polizei konnte den Täter kurz danach widerstandslos in seinem Haus festnehmen. Er sollte im Laufe des Montags dem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare