Vater und Stiefmutter entführen Sohn (26)

Landshut - Mit vorgehaltener Pistole ist bei Landshut ein Mann (26) von seinem Vater und seiner Stiefmutter in einen Keller gesperrt und erpresst worden. Doch das Opfer konnte fliehen.

Der junge Mann hatte sich am Mittwochnachmittag in Kumhausen bei Landshut mit seinem Vater (50) und seiner Stiefmutter (38) verabredet. Zu dem Treffen erschienen aber auch noch zwei Männer, die laut Polizei von dem Vater beauftragt worden waren. Die Männer überwältigten den Sohn, schlugen ihn und zwangen ihn in den Keller des Hauses des Vaters. Die Verwandten des Opfers verlangten Geld und eine schriftliche Abtretungserklärung.

Doch der Sohn konnte in einem unbeobachtete Augenblick fliehen. Die Entführer flüchteten daraufhin mit dem VW-Bus ihres Opfers. Der Vater, die Stiefmutter und einer der Helfer wurden aber später von der Polizei geschnappt. Von der Waffe fehlt aber jede Spur.

Der gewaltätige Vater ist bei der Polizei kein Unbekannter: Wegen waffenrechtlicher Verstöße liegt gegen ihn bereits ein Haftbefehl vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare