Schlimmer Unfall bei Gartenarbeiten

Vater überfährt kleinen Sohn mit Rasenmäher - Fuß abgetrennt

Westendorf - Bei einem tragischen Unfall mit einem Rasenmäher ist einem drei Jahre alten Kind in Westendorf (Landkreis Augsburg) der rechte Fuß abgetrennt worden.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der 44 Jahre alte Vater des Kleinen am Freitag beim Zurückstoßen mit einem Aufsitzrasenmäher seinen Sohn übersehen. Der Dreijährige stürzte und geriet mit den Beinen ins Mähwerk, das rotierende Messer trennte seinen rechten Fuß ab. Der Bub wurde nach dem Unfall mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach München geflogen. Es bestand keine Lebensgefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse

Kommentare