Blut-Fälscher: Mann drückt sich vor Vaterschaft

Landshut - Ein 41-Jähriger aus Ergolding wollte sich um die Unterhaltszahlungen drücken. Mit seinem Bruder schmiedete er einen - vermeintlich schlauen - Plan: Sie wollten den Bluttest fälschen.

Der Gebrauchtwagenhändler Kurt T. (41) aus Ergolding dachte wohl, er sei besonders schlau: Er glaubte, er könne sich um die Unterhaltszahlungen für seinen eineinhalbjährigen Sohn drücken – indem er seinen Bruder Roman T. (43) statt seiner zum Bluttest schickte! Doch die Masche flog auf, die Betrüger-Brüder standen nun wegen versuchten Betrugs vor dem Landshuter Amtsgericht.

Kurt T.s Liaison mit einer Landshuter Frisörin (37) war nicht ohne Folgen geblieben: 2008 wurde ihr Sohn geboren. Allerdings bestritt T. die Vaterschaft, behauptete, die Frisörin habe Sex mit einem anderen gehabt. Es kam zum Unterhaltsprozess, das Familiengericht ordnete einen Vaterschaftstest an.

Bei der Blutentnahme in einem Münchner Labor schickte Kurt T. seinen Bruder Roman – das Testergebnis fiel natürlich negativ aus. Die Frisörin vor Gericht: „Das war für mich ein Schock, ich hatte mit keinem anderen Mann ein Verhältnis!“ Ihr Anwalt entlarvte den falschen Blutspender über sein Foto in den Laborunterlagen.

Die Brüder erhielten Bewährungsstrafen: Kurt T. zwölf Monate, sein Bruder acht. Der Kindsvater muss auch noch eine Geldauflage von 1000 Euro berappen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare