Verband: Bald zu wenige Kinder- und Jugendärzte

München - Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Bayern warnt vor einem baldigen Mangel an Medizinern - und damit auch an Spezialisten für seltene Erkrankungen bei Kindern.

In Kliniken und Praxen müssten immer weniger Ärzte immer mehr kranke Kinder und Jugendliche versorgen, teilte Stefan Burdach, Direktor der Kinderklinik Schwabing, am Freitag mit. Der Landesvorsitzende des Berufsverbands, Martin Lang, ergänzte: In einzelnen Regionen hätten niedergelassene Ärzte zudem große Probleme, einen Nachfolger zu finden. Von den 900 Kinder- und Jugendärzten in Bayern seien 200 älter als 60 Jahre.

In der psychosozialen Betreuung fehlen laut Burdach bereits 15 Prozent der notwendigen Planstellen. Der Mediziner kritisiert aber nicht nur die laufende Streichung von Stellen. Schuld am baldigen Ärztemangel seien auch die zunehmende Bürokratie sowie die Abwanderung von Ärzten ins Ausland. Noch bis zum Sonntag treffen sich in München mehr als 700 bayerische Kinder- und Jugendärzte, um über die Zukunft der ärztlichen Versorgung von Kindern zu diskutieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare