Verband: Entspannung bei Mietpreisen in Bayern

München - Die Mietpreise in Bayern haben sich im vergangenen halben Jahr nach Angaben des Immobilienverbands Deutschland IVD Süd entspannt.

Wie der Verband am Freitag bei Vorstellung seines Frühjahrsmarktberichts "Wohnimmobilien-Mietobjekte" in München mitteilte, waren die Mieten in Bayern zuletzt stabil bis leicht rückläufig.

Eine Ausnahme bleibt allerdings weiter München. Hier sind die Mieten laut IVD zuletzt zwar stabil geblieben, der Trend zeigt aber weiter nach oben. "Die wirtschaftliche Abschwächung hat durch einen Rückgang der Nachfrage den großen Druck am Kessel des Münchner Mietwohnungsmarkts etwas gedämpft", sagte Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts.

Dies dürfe aber nicht als Signal für eine Entspannung gedeutet werden. In München hätten die Mieten für alle Objekttypen und alle Wohnwerte im Jahresvergleich zugelegt. Mittlerweile seien Altbauwohnungen genauso teuer wie Neubauwohnungen. Im Schnitt habe der Quadratmeter im Frühjahr 13 Euro pro Monat gekostet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare