G9: Verbandschef der Gymnasiallehrer unterstützt Ude-Vorstoß

München – Unerwartete Rückendeckung für den G 9-Vorschlag des bayerischen SPD-Spitzenkandidaten Christian Ude:

Der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands, Heinz-Peter Meidinger, kann sich mit der neuerlichen Einführung eines neunjährigen Gymnasiums anfreunden. „Den Gymnasien wieder eine Wahloption zu geben, einen G9-Zug zusätzlich einzuführen, halte ich für eine gute Möglichkeit“, sagte Meidinger dem "Münchner Merkur" (Samstag). "Lasst doch die Schulen selbst entscheiden auf der Basis eines gemeinsamen Votums von Lehrerkollegium, Elternbeirat und Schülervertretung." Meidinger ist auch Leiter eines Gymnasiums im niederbayerischen Deggendorf.

Der Münchner OB Ude hatte am Donnerstag vorgeschlagen, den Gymnasium in Bayern künftig eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 einzuräumen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach der „Schneebombe“: Amtliche Warnung vor Glätte in ganz Bayern
In und um München hat es am Samstag kräftig geschneit. Wars das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Nach der „Schneebombe“: Amtliche Warnung vor Glätte in ganz Bayern
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare