Verbotene Spritztour endet an Baum

Regen - Die Idee, die zwei Minderjährige da hatten, war gar nicht gut. Einer der beiden kaufte sich ein Auto, gemeinsam ging es auf Spritztour. Diese endete mit einem spektakulären Unfall.

An einem Baum neben einem Waldweg hat die Spritztour zweier minderjähriger Burschen in Lindberg (Landkreis Regen) in der Nacht zum Montag ein unrühmliches Ende gefunden. Die am Unfallort eintreffende Polizeistreife konnte jedoch zunächst weder im Auto noch im unwegsamen Gelände die Insassen finden. Erst ein Polizeihubschrauber stöberte die Jugendlichen in einem Gebüsch auf, wo sie sich versteckt hielten.

 Der 17-jährige Fahrer besaß nach Polizeiangaben keine Fahrerlaubnis und hatte sich den Wagen angeblich erst zwei Tage zuvor ohne Wissen seiner Eltern gekauft. Die Kennzeichen hatten die Jugendlichen kurz vor dem Unfall von einem anderen Auto gestohlen. Der 16-jährige Beifahrer, der bei dem Aufprall im Gesicht verletzt wurde, kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Der Pkw wurde sichergestellt und der Fahrer vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Diebstahls, Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare