+
Zwei Autos stießen frontal zusammen.

Verkehrsunfall

Drei Autofahrer verletzt

Sauerlach - Bei einem riskanten Überholmanöver auf der Bundesstraße 13 bei Sauerlach (Landkreis München) sind drei Menschen verletzt worden - einer von ihnen schwer.

Wie die Polizei in München am Donnerstag mitteilÜberholverbotte, hatte ein 23-Jähriger am Mittwochabend ein Überholverbot ignoriert. Als er auf der Höhe des anderen Fahrzeugs war, kam ihm ein Fahrschulauto entgegen. Am Steuer saß ein 22 Jahre alter Fahrschüler. Beide Fahrer versuchten noch auszuweichen. Dabei stießen die Autos frontal zusammen und wurden in den Grünstreifen geschleudert. Der Fahrlehrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrschüler und der 23-Jährige wurden ambulant behandelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Die Debatte um eine Lockerung der Sargpflicht ist nicht neu – aber sie kocht immer wieder hoch. Zuletzt vor wenigen Tagen, als die SPD mit einem entsprechenden Antrag …
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion