Alle aßen das Gleiche

Verdorbenes Mensa-Essen: Berufsschüler im Krankenhaus

Forchheim - Nicht ganz koscher war das Essen an einer Berufsschule in Forchheim: Acht Schüler mussten ins Krankenhaus, weil sie sich den Magen verdorben haben.

Acht Berufsschüler sind am Donnerstag in Forchheim in eine Klinik gebracht worden. Sie hatten offenbar das Essen nicht vertragen.

Nach Polizeiangaben rückten mehrere Rettungsfahrzeuge am frühen Nachmittag zu der Berufsschule aus, weil mehreren Schülern unwohl war und sich einige auch erbrechen mussten. Acht Schüler kamen ins Krankenhaus. Sie hatten alle das gleiche gegessen, wie ein Polizeisprecher sagte. Landratsamt und Polizei ermitteln nun die Ursache der Erkrankungswelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 

Kommentare